top of page

Dimitri Boekhoorn

 

Niederländer, Arzt es  Keltische Studien, promoviert über das keltische Bestiarium im Mittelalter.

Seit 1988 spielt er traditionelle Musik aus den keltischen Ländern, Alte Musik sowie eigene Kompositionen.

Hauptsächlich Autodidakt, verwendet er die Nägel wie die mittelalterlichen irischen, schottischen und walisischen "Harfner", insbesondere auf Metallsaiten. Eingeladen zu mehreren Festivals in Europa tritt er regelmäßig als Solist mit einer Vielzahl moderner und antiker Harfen auf.

 

Dimitri arbeitet auch mit Gruppen traditioneller und alter Musik zusammen. Sein Projekt mit einer gälischen Harfe mit massiven Goldsaiten war Gegenstand einer Sendung über die französische Kultur. 

www.harpes-dimitri.eu  

bottom of page