top of page

 

Er schloss sein Studium am Konservatorium von Perugia in Italien mit Auszeichnung ab und widmete sein Studium der Alten Musik, indem er mit dem Micrologus Ensemble bei Aufnahmen und Aufführungen in Italien und im Ausland zusammenarbeitete und an Projekten mit Künstlern wie Lina Sastri, Giovanna Marini, Daniele Sepe, Banco del Mutuo Soccorso.

Im Laufe der Jahre wurde er aufgefordert, als Schlagzeuger und Arrangeur der rhythmischen Partitur für mehrere Solisten und Alte-Musik-Gruppen zu üben:

I Turchini di Toni Florio, Concerto Romano von Alessandro Quarta, Angelo Branduardi, Private Musicke, Pierre Pitzl, Magdalena Kozena, La Pifarescha, Soqquadro Italiano, I Barocchisti von Diego Fasolis, Cecilia Bartoli, Medusa von Patrizia Bovi, I_cc781905-5cde-3194 - bb3b-136bad5cf58d_Bassifondi von Simone Vallerotonda.

Immer an Komposition und Arrangements interessiert, nimmt er an Theater- und Tanzprojekten teil: mit Lilli Greco und Lucio Gregoretti. Er schrieb die Musik für die „Vedova scaltra“ unter der Regie von Lina Wertmüller, kümmerte sich dann um die musikalischen Arrangements für die Show „Jonas“ von Domenico Castaldo.

Seit 2007 arbeitet er als Performer, Komponist und Arrangeur mit dem Choreografen Sidi Larbi Cherkaoui bei der Produktion von Shows zusammenMythos  (2007),babel (2010) Gewinner der besten Tanzshow des Jahres,play (2010) in Zusammenarbeit mit der indischen Tänzerin Shantala Shivalingappa und4D  (2013), die an den Welttourneen jedes von ihnen teilnahmen.Qualle undYama von dem belgischen Choreografen Damien Jalet.

 

2012 veröffentlichte er sein erstes SoloprojektWunder - Silber und Magie produziert von Lilli Greco. 2015 komponierte er die Musik für die ShowDionysos von Antonella Arnese - Société Dansehabile Genf.

Gabrielle Wunder

bottom of page